3. Juli 2009 (5)

Die sog. “Protokolle der Weisen von Zion”

Mit den Waffen der Aufklärung gegen den Mythos der jüdischen Weltverschwörung: Über Binjamin W. Segel (1867 – 1931)
Franziska Krah (Freiburg),
08.07.09 20:00,
Jos Fritz-Café, Wilhelmstr. 15, Freiburg i. Br.

Nach dem Ersten Weltkrieg gewann der Antisemitismus in Deutschland enorme Popularität; so gab es bald an die 400 völkische Organisationen und 700 antisemitische Zeitschriften. Der Judenhaß radikalisierte sich derart, daß die Gewalt alltäglich wurde und schließlich 1919 in der Ermordung Rosa Luxemburgs, Gustav Landauers und Kurt Eisners gipfelte. In dieser Atmosphäre machte sich der aus Galizien stammende jüdische Journalist Binjamin Segel daran, die 1920 gerade erst in Deutschland angekommenen, sich aber in Windeseile verbreitenden sog. “Protokolle der Weisen von Zion” zu analysieren und zu widerlegen. Weiterlesen

Buttons