Zum Verhältnis von Antisemitismus und Antirassismus

Der Antizionismus erweist sich – obwohl schon die Nazis, u. a. Chefideologe Rosenberg, antizionistische Propaganda betrieben – als neue Form des Antisemitismus. Neu ist er deshalb, weil sich seine Protagonisten nicht mehr auf Rasse oder Religion stützen, sondern auf Völkerrecht und Antirassismus.

(Philipp Lenhard, Es geht um Israel. Israelsolidarität als Konsequenz materialistischer Kritik.)

Getaggt unter:

Datenschutzerklärung